Seit einigen Jahren hält die Automatisierung Einzug in den administrativen Bereich. Insbesondere Routinetätigkeiten und wiederkehrende Arbeiten können mittels Robotic Process Automation (teil-)automatisiert werden. Dies führt dazu, dass sich Ihre Mitarbeiter auf wertgenerierende Tasks konzentrieren und ihre Zeit sinnvoller einsetzen können. Bei der Implementierung kann mit Ihrer bestehenden IT-Systemlandschaft weitergearbeitet werden, ohne aufwändige Schnittstellen programmieren zu müssen. RPA verträgt sich auch mit Web-Applikationen, Legacy-Systemen und Citrix-Umgebungen. In Echtzeit können die Roboter zudem über Webservices (REST und SOAP) kommunizieren.

Wir sind Ihr spezialisierter Integrationspartner für die RPA-Software UiPath.


Mögliches Vorgehen zur nachhaltigen Einführung von RPA
Das Vorgehen in einem RPA-Projekt lässt sich in die vier Bereiche „Proof-of-Concept (POC) / Pilot“, „Implementierung & Skalierung“, „Wartung & Support“ sowie „Training & Kompetenzaufbau“ unterteilen. Es handelt sich hierbei um einen kontinuierlichen Wandel und die Phasen sind nicht isoliert voneinander zu durchlaufen. Dem Aspekt des „Changes“ ist zudem eine übergreifende Rolle zuzuschreiben, um Ihre Organisation optimal auf die RPA-Anwendungen einzustellen und langfristige Akzeptanz zu schaffen.

Proof-of-Concept (POC) / Pilot
Als generelles Vorgehen erfolgt als erstes ein POC, bei dem zwischen 1 und 3 kleinere oder vereinfachte Prozesse umgesetzt werden. In dieser Pilot-Phase kann der Umgang mit der RPA-Software und die Integration in die bestehende IT-Architektur des Kunden getestet werden.

Implementierung & Skalierung
Die Erfahrungen aus der POC-Phase dienen dazu, die Einsatzmöglichkeiten von RPA zu beurteilen und einen Business Case auszuarbeiten. Darin wird definiert, in welchen Schritten und mit welchen Mitteln welche Ziele (und Prozesse) zu erreichen sind. Die identifizierten Prozesse werden bewertet, priorisiert und umgesetzt. Es wird empfohlen, die Software-Roboter jeweils in einer eigenen Test-Umgebung ausführlich durch die Benutzer zu testen, ehe sie effektiv in Betrieb genommen werden.

Wartung & Support / Training & Kompetenzaufbau
Da sich Ihre realisierten Projekte und einbezogenen Anwendungen verändern können, bieten wir Ihnen selbstverständlich vollumfängliche Unterstützung und Wartung. Mittel- bis längerfristig schafft ein Unternehmen eigene Kompetenzen im Bereich RPA. Internes Know-How wird aufgebaut, um Projekte eigenständig durchzuführen sowie Wartungen an Live-Robotern vorzunehmen. Wir unterstützen Sie, um nachhaltig relevantes Wissen rund um RPA in Ihrer Unternehmung zu institutionalisieren und zu verankern.

Kontaktaufnahme & weitere Informationen
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sie können uns gerne unverbindlich kontaktieren, falls Sie weitere Informationen oder die Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen besprechen möchten.

Ihr Ansprechpartner:

Roman Tobler
Geschäftsführer & Projektleiter
roman.tobler@routinuum.ch
+41 76 464 42 84

Zurück zur gesamten Dienstleistungsübersicht